Meine Planung mit dem Bullet Journal

Hallo ihr Lieben 🙂

Letzte Woche habe ich angedeutet, dass ich meine Termine mit einem Bullet Journal plane und organisiere.

Ich habe letzte Woche meinen Stundenplan für mein erstes Semester an der Universität fertig gestellt und habe dabei den Überblick verloren, was davon in der Uni selbst stattfindet und wann ich Zuhause bleiben kann. Außerdem wollte ich wissen, wie viel Zeit ich zwischen den Veranstaltungen habe und wann ich wo sein muss. Dafür habe ich verschiedene Farben nutzt. Jetzt überlege ich mir noch, wie ich Seminare, Tutorien und Vorlesungen unterscheiden kann.

Ich versuche viele verschiedene Farben zu nutzen, um schnell einem Überblick zu bekommen, was ich gerade habe und wie wichtig diese eine Veranstaltung für mich ist. Ich werde in der nächsten Zeit einen Plan zum Lernen für die Klausuren am Ende des Semesters erstellen. Es klingt zum jetzigen Zeitpunkt wie ein Streberlernplan, aber ich habe die Schule vor drei Jahren verlassen und manche Dinge hab ich dadurch wieder vergessen und muss sie nun wieder lernen und das kostet Zeit. Aber mit einem Plan sollte ich das alles in drei Monaten wieder drauf haben und das Semester schaffen. 🙂

Erstellt ihr Lernpläne?

Viele Grüße

Anne

Veröffentlicht von booksnatureanne

Ich bin büchersüchtig und gern in der Natur.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: